Über uns

Erko von der Brandheide
Erko von der Brandheide

Nachdem am 27.10.1997 der erste Teckelwelpe bei uns einzog, wurde ich von dem 'Teckelvirus' infiziert.

Leider musste er im Jahr 2008 über die Regenbogenbrücke gehen.

Schnell stellte ich fest, dass ein Leben ohne Hund zwar möglich, allerdings nutzlos ist und möchte es damit mit Heinz Rühmann's Worten halten.

 

Daraufhin begann die Suche nach einem Teckelwelpen, schwarz-rot sollte er sein.

Nach zahlreichen Telefonaten und der Suche im Internet, fand ich einen Züchter, der seinen Welpen an mich geben würde.

 

Nach 12 Wochen warten und mehreren Besuchen bei dem Züchter, kam Dexter im September 2008 zu uns nach Hause.

Ab diesem Tag begann die Ausbildung mit meinem jungen Teckel und ebenso eine kleine Erfolgsgeschichte.

 

Fortan fuhr ich zu dem Training für den Begleithundelehrgang, welchen wir mit Erfolg abgeschlossen haben (BHP 1. Preis).

Der Züchter schob uns weiter in die Richtung etwas mit dem Teckel zu machen. So wurde ich animiert auch zu Zuchtschauen zu gehen. Im Folgenden erhielten wir viele vorzügliche Formwerte.

 

Mit großem Ehrgeiz habe ich Dexter auf die bevorstehenden Gebrauchsprüfungen vorbereitet, die er stets mit dem 1. Preis absolvierte. Als noch unerfahrener Hundeführer zog Dexter mich mit.  Ich entdeckte, dass mir die Arbeit mit dem Hund große Freude bereitet, womit dann auch der zweite Hund nicht weit war.

 

Erko von der Brandheide zog im Mai 2010 bei uns ein, auch er konnte nun von meinen Erfahrungen mit Dexter profitieren und ging zu Prüfungen als auch zu Zuchtschauen.

 

Da die Welt eines Jagdhundes lediglich mit der Jagd vollkommen ist, habe ich mich entschieden im Jahr 2011 den Jagdschein zu machen. Seither genießen meine Teckelrüden auch die Vorzüge der jagdlichen Arbeit.

 


Hier leben wir!